​​Entwicklungstrauma ist die Ursache für die Probleme und Symptome deiner Klienten ​

Das Problem ist, dass diese ​tiefen Ebenen nicht über Sprache alleine zu ​erreichen sind. Integration kann nur über den Körper und den Zugang zum impliziten Gedächtnis ​der Klienten wirklich erreicht werden.

​Die Grundlagen unseres Lebens, die Anlage unserer Verhaltens- und Denkmuster entstehen im vorsprachlichen Bereich und außerhalb unserer Erinnerungsfähigkeit. Die sog. kindliche Amnesie geht bis zum 3. - 5. Lebensjahr, erst danach haben wir Zugang zu unserem biographischen Gedächtnis.

​​

Wir brauchen also Wege, wie wir diese ganz frühen Muster erreichen können, um unsere Klienten zu neuen und besseren Lebensmustern begleiten zu können. Unser Körper zeigt viele dieser frühen Erfahrungen und gibt uns die Möglichkeit mit diesen in Kontakt zu treten, damit sich neue Wege eröffnen können.

Hier kannst du dich für das gratis E-book und die gratis
Videofortbildung eintragen

Traumatisierte Menschen

brauchen eine andere Begleitung als nicht-traumatisierte Menschen. Gerade hier ist die Spaltung zwischen Kopf und Körper sehr groß und lässt sich kaum nur über sprachliche Wege auflösen.

​Ihr größtes Problem ist nicht sich zu verstehen, sondern sich zu regulieren. Die wichtigsten Säulen für ein erfülltes Leben sind:

  1. ​Selbstregulationsfähigkeit
  2. Bindungsfähigkeit
  3. Körperwahrnehmung


​In dieser gratis Video-​Fortbildung bekommst du eine Einführung in eine körper- und bindungsorientierte Psychotherapie, die die neuesten Erkenntnisse der Neurowissenschaften integriert.


Die gratis Video-Fortbildung ​​​behandelt diese Themen:

  • ​Warum Trauma nicht Trauma ist: die verschiedenen Formen von Traumatisierungen
  • ​Vor welcher Situation steht die Therapeutin? Mit was ist sie im Therapieraum konfrontiert?
  • ​Bedeutung von Erinnerung und die Arbeit im Hier und Jetzt
  • ​Sicherheit und Beziehung im therapeutischen Prozess
  • ​Warum wir über Sprache allein keine tiefgehende Veränderung erreichen
  • ​Die Arbeit mit dem impliziten versus expliziten Gedächtnis

Hier kannst du dich für das gratis E-book und die gratis
Videofortbildung eintragen


​Dami Charf

​In der Fortbildung möchte ich dich unterstützen auf einer tieferen Ebene mit deinen Klienten in Beziehung zu treten und dir das Wissen der neuesten Trauma- und Selbstregulationsforschung zur Verfügung stellen.


R.B.

deine Fortbildug finde ich einfach klasse. Der Mix aus Theorie und den anschaulichen Videos unterstützt gut dabei, eigene Erfahrungen zu machen. (Aus meiner Gestaltausbildung kenne ich die - manchmal umwerfenden -leibhaftigen Erfahrungen).

Außerdem bin ich sehr froh darüber, dass ich die Videos in meinem eigenen Rhythmus anschauen kann. Ich hätte nicht gedacht, dass es bei mir noch so viele wunde Punkte gibt . . . und hier darf ich nun erfahren, dass manche "merkwürdige" Reaktionen und Verhaltenweisen begründet - wenn auch häufig nicht mehr angebracht oder sogar hinderlich sind :-).


S. H.

Zuerst mal wollte ich mich bedanken DANKE! und meine Freude ausdrücken, wie toll ich es finde, dass Du auf diese Weise - online- Deinen Erfahrungsschatz für uns Therapeuten öffnest. Ich fühle mich wie ein Schwamm, der alle Infos aufsaugt und sie sogleich an die dafür richtigen Stellen befördert.

Ich habe das Gehörte und Gesehene auch schon in meine Arbeit einfließen lassen. Einfach phantastisch. Was mir auch richtig gut tut, ist, wie sich mehr und mehr in mir Dinge bzw.Wissen miteinander verknüpfen und zu einer

Art Wissensteppich oder -Landschaft werden , auf dem und in der ich mich mit meinen Klienten mit immer mehr Sicherheit und ganz fein bewegen kann.

Ich achte auf die Antworten des ANS. Und durch das Wissen um den Parasympatischen Shift hab ich nun einen verläßlichen Anzeiger für das Loslassen und die Entspannung.

Ich habe vorher schon viel erklärt, weil ich Psychoedukation auch für sehr wichtig halte, aber nun kann ich Zusammenhhänge noch besser verstehen. Du kannst gut erklären :-)))


J.H.

Feedback zum Kurs…den genau habe ich jetzt gebraucht…für mich und für meine Klienten!!!
Heute Morgen durfte ich spontan über Telefon mit einer CoachingKollegin üben…GENIAL!!!
Auch über das Telefon konnte ich diese neuen Räume öffnen. Das ist sooo ein Geschenk :-)


S. T.

Ich empfehle die Fortbildung aus ganzem Herzen! Ich habe noch nie eine so lebensnahe, praxisnahe, informative und persönliche Online-Weiterbildung genossen wie Damis „Entwicklungstrauma und frühe Verletzungen erkennen und heilen“. Durch die gleichzeitige Begleitung in Form von live-Webinaren gelingt es Dami auch eine Herzensverbindung mit den TeilnehmerInnen aufzubauen! Ich habe mich sehr gut begleitet und aufgehoben gefühlt und konnte alles sofort in mein persönliches und berufliches Tun einfließen lassen! Danke, Dami!

Grüße aus der Wertschätzungszone, Wien, Sandra


S.K.

Liebe Dami!

Ich wollte Dir schon lange schreiben und nun mache ich das auch mal!

Ich bin mal wieder im Dami-Fieber und total (S)CHARF auf Deine neue Fortbildung!!!

Besonders die Videoaufzeichnung mit Deiner Klientin zum Thema Wut hat mich sehr berührt.

Der "Nachteil" daran, dass ich Dich und Deine Arbeit immer mehr lieben und wertschätzen lerne, ist:

Ich verurteile immer stärker die Therapieformen, die es gibt - die eben nicht auf einer wirklichen Beziehungsebene stattfinden, sondern nur über den Kopf und Gespräche - wie gruselig und schade!

Der "Vorteil": Du bist mein großes Vorbild und ich begleite aktuell ein neues Kind, bei dem die ganze Familie traumatisiert ist - und offen, darüber zu sprechen - was für eine Chance - für uns alle.

© 2019 Dami Charf | ​​Impressum